Martina & Steffen Giersch

Leben und Arbeit/biography

Steffen Giersch wurde 1953 in Dorf Wehlen bei Dresden geboren. Er wuchs in Dresden auf, wo er eine Lehre als KfZ-Mechaniker machte. Ab 1980 beteiligte er sich gemeinsam mit seiner Frau Martina am Mail Art-Netzwerk. Zusammen mit den Dresdner Mailartisten Jürgen Gottschalk, Birger Jesch und Joachim Stange wurden sie von der Staatssicherheit im OV “Feind” erfasst und “bearbeitet”.

Im Mai 1990 erhielt Steffen Giersch die Zulassung als professioneller Fotograf. Seitdem ist er als Bildjournalist freischaffend tätig.

Martina Giersch wurde 1957 in Dresden geboren. Nach einer Lehre als Wirtschaftskaufmann begann sie 1978 ein Studium der Ingenieurökonomie in Dresden. Kurz vor dem Abschluss wurde sie 1982 wegen ihren Mail Art-Aktivitäten exmatrikuliert. Sie behalf sich mit Gelegenheitsjobs, eine Festanstellung wurde ihr immer verweigert. Von 1985 bis 1989 veranstaltete sie mit Freunden ein Kinderstraßentheater. Nach der Wende half sie ihrem Ehemann bei seiner Freiberuflichkeit als Fotograf. 1999 gründeten beide gemeinsam die Galerie Krauss ERBEN in Dresden-Löbtau. Diese bot Absolventen der Hochschule für Bildende Künste Dresden erste Ausstellungsmöglichkeiten. Daneben fanden auch Fotografieausstellungen statt. Schwer vom Hochwasser 2002 getroffen, fanden nur noch wenige Ausstellungen statt. 2004 wurde sie geschlossen.

Mail Art Projekte/Projects:

  • 1982 Mobil ohne Auto
  • 1990 Revolution by demonstration in Eastern Europe

Steffen Giersch was born in Dorf Wehlen near Dresden in 1953. He grew up in Dresden, where he did an apprenticeship as motor mechanic. From 1980 on he participated in the Mail Art network, together with his wife Martina (born 1957). Together with the Dresden Mailartists Jürgen GottschalkBirger Jesch and Joachim Stange they was controlled by the State Security Service of the GDR (Staatssicherheit) in a case called “Feind” (enemy).

In May 1990 Steffen Giersch was accredited as photographer. Since then he has been working as free photo journalist.

Martina Giersch was born in Dresden in 1957. After an apprenticeship as a commercial clerk, she began studying engineering economics in Dresden in 1978. Shortly before graduation, she was de-registered in 1982 because of her Mail Art activities. She made do with odd jobs and was always refused a permanent position. From 1985 to 1989 she organized a children’s street theater with friends. After the fall of the Berlin Wall she helped her husband with his freelance work as a photographer. In 1999 they both founded the Krauss ERBEN gallery in Dresden-Löbtau. This offered graduates of the Dresden University of Fine Arts their first exhibition opportunities. There were also photography exhibitions. Badly hit by the floods in 2002, only a few exhibitions took place. In 2004 it was closed.

Ausgewählte Arbeiten/selected Works

Literatur (Auswahl)/literature (selection)

Links

Author: Mail Artists' Index

Mail Artists' Index Biographies, works and links concerning important Mail Artists. – Biografien, Arbeiten und Links bedeutender Mail Art Künstler. Mail Art | Mail Artists | Postkunst

11 thoughts on “Martina & Steffen Giersch”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s