Feeds:
Posts
Comments

Posts Tagged ‘Ben Vautier’

Ben Vautier

Leben und Arbeit/biography

Ben Vautier was born in Naples in 1935. He came to Nice in 1949, where he opened a gallery shop in 1958. In 1962 he encountered many Fluxus artists at the Festival of Misfits in London, with whom he subsequently collaborated. In 1963 he organized the Fluxus Festival of Total Art in Nice. In his manifestos, Mail Art actions and text pictures he questioned art in general. He dealt critically with the artist’s role, his vanity and selfishness. He consequently became an early Mail Artist. His postcard The Postman’s Choice from 1965, being identical on both sides, got especially popular.
In 1966, he organized a Fluxus concert together with Milan Knízák, Dick Higgins and others in Prague. He was invited to documenta 5 in Kassel in 1972.
He turned his house in the hills near Nice into an unique complete artwork. Accordingly, visiting his website is particularly interesting.
______________________________________________________________

Ben Vautier wurde 1935 in Neapel geboren. 1949 kam er nach Nizza, wo er 1958 eine Ladengalerie eröffnete. Im Jahre 1962 traf er in London auf dem Festival of Misfits viele Fluxus-Künstler, mit denen er von nun an intensiv zusammenarbeitete. 1963 organisierte er das Fluxus Festival of Total Art in Nizza. In Manifesten, Aktionen und Schriftbildern stellte er die Kunst in Frage. Er setzte sich kritisch mit der Rolle des Künstlers, seiner Eitelkeit und seinem Egoismus auseinander. Folgerichtig wurde er ein früher Mailartist. Berühmt war seine beidseitig identische Postkarte The Postman’s Choice von 1965.
1966 nahm er mit anderen Fluxus-Künstlern, wie Dick Higgins und Milan Knízák, an einem Fluxus-Konzert in Prag teil. 1972 wurde er zur Teilnahme an der documenta 5 nach Kassel eingeladen. 1979 war er für ein Jahr DAAD-Stipendiat in Westberlin.
Sein Haus auf den Hügeln von Nizza hat Ben Vautier im Laufe der Jahre zu einem einzigartigen Gesamtkunstwerk gestaltet. Ein Besuch seiner Website lohnt sich ebenfalls.

Ausgewählte Arbeiten/selected works

Vautier 1
The Postman’s Choice (1965)

Vautier 2
(1972)

Vautier 3
(1986)

Literatur (Auswahl)/literature (selection)

  • Katalog Ben Vautier – ist das Nichts wichtig?, Staatliches Museum Schwerin 2001.
  • Katalog Fluxus East, Künstlerhaus Bethanien Berlin 2007, S. 271.

Links

Read Full Post »

%d bloggers like this: