buZ blurr

Leben und Arbeit/biography

buZ blurr aka. Colossus of Roads aka. Robert Russel aka. Russel Butler was born in Arkansas in 1943. Today he calls his domicile Surrealville or princedom of buZ, that lies in Gurdon, Arkansas. Russel Butler’s regular occupation was railroader. In the beginning of the 1970s he started to scribble on wagons that he switched. His wagons, tagged with graffiti or tags went on transcontinental voyages and were documented by himself. In the beginning of the 1980s buZ started doing Mail Art. He found a lot of Dada- and Mail Art friends in New York, even Ray Johnson. buZ works pretty much independent and developed a distinctive style with his black-and-white portrait drawings.


buZ blurr alias Colossus of Roads alias Robert Russel alias Russel Butler wurde 1943 im US Staat Arkansas geboren. Heute bezeichnet er seinen Wohnort als Surrealville oder Fürstentum vom buZ, der liegt in Gurdon, Arkansas. Im Hauptberuf war Russel Butler als Eisenbahner tätig. Anfang der 1970er Jahre fing er damit an, Waggons, die er rangierte, mit Kritzeleien zu markieren. Seine Waggons, die mit Graffitis oder Tags versehen waren, gingen auf die transkontinentale Reise und wurden von ihm selbst dokumentiert. Anfang der achtziger Jahre begann buZ mit Mail Art. In New York fand er viele Dada- und Mail Art-Freunde, auch Ray Johnson. buZ entwickelte einen eigenen Stil, seine schwarz-weißen Porträts sind unverwechselbar.

Ausgewählte Arbeiten/selected works

Literatur (Auswahl)/literature (selection)

Links

%d bloggers like this: