Feeds:
Posts
Comments

Posts Tagged ‘Rainer Luck’

Rainer Luck

Leben und Arbeit/biography

Rainer Luck wurde 1946 in Erfurt geboren. Er war dort als Restaurator tätig und gehörte zu den Organisatoren der inoffiziellen “Atelierbund”-Ausstellungen, wo 1976 zum ersten Mal in der DDR Mail Art aus dem Rehfeldt-Archiv gezeigt wurde. Bei der Ausstellungseröffnung lernte er auch Oskar Manigk kennen. Von nun an nahm er an vielen Mail Art-Projekten teil. Besonders bekannt wurde seine kleine Radierung zum offiziellen Martin-Luther-Jahr der DDR, die Beuys signierte und damit in den Kanon seiner Multiples aufnahm. Als Rainer Lucks Antragstellung auf Ausreise in die BRD kriminalisiert wurde und er 1984 ins Gefängnis musste, engagierte sich Beuys für ihn (siehe Abbildung bei Beuys). Nach dem Häftlingsfreikauf zog Rainer Luck 1985 nach Rosenheim/Bayern. Er arbeitete wieder als Restaurator – primär für das Bayerische Denkmalsamt. Mail Art betrieb er nur noch sporadisch.
Heute lebt er in Ungarn.
______________________________________________________________

Luck was born in Erfurt in 1946. There he had been working as a restorer and got involved with the inofficial “Atelierbund” exhibitions, that in 1976 showed, for the first time in the GDR, Mail Art from the archive of Robert Rehfeldt. At the vernissage he got to know Oskar Manigk. From that time on he participated regularly in Mail Art projects. His etching for the official Martin Luther year of the GDR, that had been signed by Joseph Beuys and thereby became part of the canon of his multiples, got especially well known. When Rainer Luck’s application to leave the country was criminalised and when he was sent to prison in 1984, Beuys got involved with his matters (see the picture at the entry on Beuys). After his release from prison, made possible with money from Western Germany, he moved to Rosenheim/Bavaria. He again worked as restorer amongst others for the Office for Monuments in Bavaria. He did Mail Art rather seldomly.
Today he lives in Hungary.

Ausgewählte Arbeiten/selected works

Luck 2
(1981)

rainer-luck
(1981)

Luck 1
(1983)

Literatur (Auswahl)/literature (selection)

Links

Read Full Post »

%d bloggers like this: